Blühende Wüste

16.04.2014 19:04
Aufstehen zum Sonnenaufgang. 
Rausfahren geht wunderbar, und die erste Pistenstrecke führt uns schön im Sand entlang, zwischen übbigen Bäumen und dem hier typischen Gebüsch. Entdecken sogar kleine Blümchen in diesem üppig bewachsenen Wüstenabschnitt. 
 
Heute komm auch ich zu meinem Fahrspaß. Die restliche Sandpiste und den Lac Iriqi (trockener Salzsee) darf ich abkurven, macht richtig Spaß :-) sobalds aber hoprig wird übernimmt Christian lieber wieder :-) ich hab ein Talent dafür dass ich alle großen Steine überfahre!
 
Der letzte Pistenabschnitt wird richtig mieß. Was vorher Spaß war, wird hier grauenhaft. Große Steine, Wellblech, holprig :( Die Reifen leiden so richtig, und wir sind auch bis auf den letzten Knochen durchgerüttelt - und richtig froh als wir wieder Asphalt unter den Rädern haben.
 
Da wir so früh unterwegs waren, gehts doch gleich noch weiter nach Quarzazate. Dort erstmal auf den Campingplatz und ausspannen ...
 
Noch zur Luftfeuchtigkeit im Wüstenklima: die ist soo "hoch" dass das Brot während dem Essen trocknet, das fast eiskalte Bier aus der Kühlbox nicht mal Kondenswasser ansetzt, das kochende Nudelwasser nicht dampft mal und die Haare null-komma-nix trocken sind! :-)