... Fort Bou Jerif und Sidi Ifni

01.11.2012 11:04

Wir fahren nochmals ein Stückchen zurück und besuchen das Fort Bou Jerif, ein ehemaliger Stützpunkt der Franzosen.
Es wird ein bisschen durch die Ruinen geschlendert und das Idyllische Oued unterhalb genossen.

Weiter gehts dann (über Asphalt!) nach Sidi Ifni, mit Zwischenstop in Mesti, wo wir die Frauenkooperative Tafyoucht besuchen, die Arganölprodukte herstellen.
Ich darf gleich mal selber probieren, die harten (harten!!!) Nüsse zu knacken ... kein einfacher Job, soviel steht fest. Die Schale muss geknackt werden, um an die schmalen Nüsse zu kommen, dann wird das ganze sortiert und dann das Öl gewonnen ... mühsame Handarbeit!

Wir fahren weiter bis nach Sidi Ifni, und flanieren ein bisschen durch die Stadt ... hübsch, freundlich, und keine bettelnden Kinder! (und das trotz viel Tourismus!)
Leider versinkt die Stadt immer mehr im Nebel ... und dass der Atlantik neben uns ist, das können wir nur noch hören (von sehen ist nicht die Rede - eine einzige graue Suppe) ...
Dementsprechend klamm ist auch unser Häusle, bis wir darin zu liegen kommen ....