... Halbzeit

25.10.2012 18:30

Am Vormittag wird noch in den Ort spaziert, um unsere Vorräte aufzufüllen (das sollte nämlich in den folgenden Tagen schwieriger werden, das große Hammelfest steht vor der Tür!).

Wir verabschieden uns von den Oberösterreichern, und machen uns mit Walter und Marion auf den Weg richtung Küste. Zuerst geht's mal über Asphalt, dann biegen wir ab, wollen eine Piste richtung Track-Route fahren. Irgendwie verpassen wir die richtige Piste aber, und überqueren einen Oued, ausnahmsweise mit jede Menge Wasser befüllt! Auf einmal folgen wir nur noch Spuren, die sich immer mehr verlaufen, und so beschließen wir umzudrehn, denn am Oued entlang ist's nicht gerade günstig.

Umdrehn, und bei der Suche einen geeigneten Übergang zurück zu finden (die alte Stelle haben wir schon etwas umgegraben), sanden wir unser Big Baby mal wieder so richtig ein. Also Sandblech und Schaufeln ... nach dem dritten Anlaufversuch, packt Walter seine Seilwinde aus und zieht und gemütlich wieder raus. ...
Am Ufer dann eine halbwegs geeignete Stelle gefunden, wate ich erstmal durch um einen passenden Weg zu finden. Beide Fahrzeuge kommen gut durch, und weg hier!

Da es sehr windet, flüchten wir vom zuerst gefundenen Nachtplatz in der Pampa wieder, und fahren weiter nach Tata auf den Campingplatz.

PS: heute haben wir Tag 25 unserer Reise, genau die Halbzeit!! ...