... Marrakech

19.10.2012 16:55

Nach einem seehr gemütlichen Vormittag (wir mussten ja den Eigen-LKW-Ausbau der OÖ's begutachten), geht's mit Christiane und Stefan wieder in die Stadt. Der Taxifahrer bescheißt uns gleich mal, die Fahrt zu unserem ausgesuchten Ziel ist kürzer (wussten wir nicht) als bis zum vom Campingplatz mit Fixpreis vereinbarten Platz, und wir zahlen natürlich mehr ...

Wir besichtigen den Jardin Majorelle, ein Garten der von Yves Saint-Laurent erworben und renoviert wurde, hübsches Plätzchen mit exotischen Pflanzen!

Anschließend schlendern wir wieder richtung Djamâa-el-Fna, allerdings über kleine Gässchen wo wir das ursprüngliche Leben der Marrakchis (Einwohner Marrakech's) beobachten können. Wir probieren marrokanischen Kebab (Fladenbrot mit Rinder-Hackbraten) und zahlen den (vermutlich) doppelten Preis der Einheimischen - 10dhs...

Am Platz lassen wir wieder die O-Saft-Mafia um uns werben und besuchen die Terasse des Café de France mit Blick auf das Treiben am Platz.

Am Abend kochen wir uns noch selber eine richtig leckere Tajine for 4, als Nachspeise gabs Ananas mit Schlag! :-)