... Tizi-n-Test

07.11.2012 16:00

Wir schlängeln uns quer durch Marrakech und die ganzen verrückten Autofahrer durch, um auf die Straße richtung Asni und über den Tizi-n-Test zu kommen.
Es ist eine wunderschöne Route - Landschaftlich von karg bis hin zu saftig grün und bewachsen. Die Berge zeigen sich wieder in allen möglichen grün-braun-Tönen ...

Wir sind wieder sehr positiv überrascht - auch hier lässt man uns in ruhe, sogar die Kinder, die uns definitiv gesehen haben!

Wir kurven also so dahin, da winken uns plötzlich zwei Männer am Wegrand mit einer leeren Flasche. Man befüllt diese also aus dem eigenen Wasservorrat, und wird gleich zum Tee eingeladen - den die beiden in einer Felsniesche neben der Straße kochen. Soviel wir verstehen, leben die beiden dort!? (Kein Haus, nichts!). Der Jüngere fragt uns noch um Kugelschreiber (soviel ich versteh für die zwei Kinder in der Schule), bekommt er. Wir bekommen noch ein Bündel Thymian (erklärt den plötzlich intensiven Kräutergeruch, der mir schon etwas früher am Weg aufgefallen ist).
Beim Verabschieden fragen sie ganz kurz nach Geld, sind aber mit einer zweiten aufgefüllten Wasserflasche und zwei Dosen Thunfisch auch glücklich! Das war eine wirklich nette, zufällige Begegnung!

Wenig später, zurück auf der Nationalstraße, zerlegt's einen Mopedfahrer vor uns, der vom Weg abgedrängt wurde. Wir helfen noch kurz beim Wunden ausspülen, mein Octenisept beäugt er etwas misstrauisch, ist aber trotzdem dankbar für die Hilfe.

Wir fahren schließlich bis zum Camping "Kasbah du Jardin" in Ait Benhaddou, es ist mittlerweile finster ...