Trockene Cascades und gemütliches Lagerfeuer

19.04.2014 14:12
Heute gehts weiter - wir besuchen die Cascades (Wasserfälle) bei Imouzzér-des-Ida-Outanane. Die Straße schlängelt sich hoch ins Gebirge, und wird nicht umsomst "Valleé du paradis" genannt. Kleine Oueds, Palmen- und sonstige Haine, Oleander ... wirklich eine wunderschöne Strecke.
Halt auch dementsprechend Touristisch ausgebaut mit Hotels, Auberges, Souvenierhändler etc. ...
 
Die Cascades fließen aber momentan nicht wirklich ergibig. Man sieht nur an der Form der Felsen dass sich hier bei größeren Niederschlägen die Fluten runterstürzen. 
Somit halten wir uns auch nicht lange dort auf. Der Umweg hat sich aber allein schon wegen dem "Valleé du paradis" gelohnt!
 
Retour nehmen wir eine andere Strecke, die uns näher zu unserem ZIel bringt und auf der Straßenkarte auch als Sehenswert markiert ist.
Stellt sich allerdings wiedermal als üble, ausgewaschene und steinige Piste heraus, welche uns das vorankommen ziemlich erschwert. Damit verwerfen wir unseren Plan heute bis nach Essaouira zu kommen, und bleiben kurzerhand direkt neben der Piste stehen.
 
Blöderweise gibts jede Menge totes Holz, und so machen wir uns heut ein kleines Lagerfeuer um unsere letzten Käskrainer mit Gemüse zu grillen und incl. Kartoffelsalat zu vernichten :-)